News Kultur

FLUCHTWEGE - DER HERBST 2015 IN ÖSTERREICH

Im Herbst 2015 war Europa Schauplatz einer einzigartigen Fluchtbewegung. In Österreich entwickelten große Teile der Zivilgesellschaft eine Willkommenskultur, die auf Mitmenschlichkeit und Solidarität setzt. Fluchtwege - Der Herbst 2015 in Österreich widmet sich den Flüchtenden, den Helfern und den Problemen derer, die dablieben.

FLUCHTWEGE - DER HERBST 2015 IN ÖSTERREICH

Hrsg. & Fotograf: Florian RAINER

242 Seiten | 16,5x23,5 cm | Softcover | EUR 35,00 | ISBN: 978-3-902976-67-3 | ET: 12/2015

 

Im Herbst 2015 war Europa Schauplatz einer einzigartigen Fluchtbewegung. In Österreich entwickelten große Teile der Zivilgesellschaft eine Willkommenskultur, die auf Mitmenschlichkeit und Solidarität setzt. Dieses Buch widmet sich der Flucht Hunderttausender Menschen durch Österreich, jenen, die ihnen halfen, und den Problemen derer, die dablieben.

Erhältlich im Shop!

Der Reingewinn aus dem Verkauf dieses Buches geht an den Verein Ute Bock und an Train of Hope.

Mit Textbeiträgen und Erzählungen von:

Hakeem Abdullah, Aboud Alibraheem, Katrin Bernreiter, Nina Brnada, Melanie Carmann, Ira
Federspiel, Werner Faymann via Facebook, Nina Horaczek, Cornelia Krebs, Sibylle Hamann, Florian Klenk, Sabine Lamberty, Edith Meinhart, Benedikt Narodoslawsky, Sabine Pinterits, Florian Rainer, Stefanie Sargnagel, Tobias Schmitzberger, Peter Strandner, Werner  Sturmberger, Eva Winroither, Gerhard Zapfl.