verlagholzhausen.at Wissenschaft

Neuerscheinung: SCULPTURE IN ROMAN ASIA MINOR - Sonderschriften des ÖAI // Band 56

Band 56 der SoSchrÖAI umfasst 31 Beiträge der internationalen Konferenz "Skulptur in der römischen Provinz Asia", die 2013 in Selçuk (Ephesos) stattfand.

 

SCULPTURE IN ROMAN ASIA MINOR

Proceedings of the International Conference at Selçuk 2013

Hrsg.: Maria AURENHAMMER

Sonderschriften des Österreichischen Archäologischen Institutes der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

Reihen-Hrsg.: Österreichisches Archäologisches Institut der Österreichischen Akademie der Wissenschaften

464 Seiten mit zahlr. Abbildungen | 21 x 29,7 cm | Hardcover | EUR 121,70 | ISBN: 978-3-902976-80-2 | ISSN: 1998-8931 | ET: 28.06.2018

Erhältlich im Shop!


Sculpture in Roman Asia Minor. Proceedings of the International Conference at Selçuk 2013 umfasst 31 Beiträge, die bei der internationalen Konferenz »Skulptur in der römischen Provinz Asia« 2013 in  Selçuk (Ephesos) vorgetragen wurden. Die Konferenz war die zweite Veranstaltung dieser Art nach der Tagung in Lecce 2007 und wurde vom ÖAI gemeinsam mit dem DAI Istanbul und der Universität Oxford veranstaltet.


Die inhaltlichen Schwerpunkte betrafen den – wie auch immer gearteten – Kontext der Denkmäler und das Schicksal der Skulpturen im Lauf der Jahrhunderte im Hinblick auf die sich verändernde ›Skulpturenlandschaft‹ der kleinasiatischen Städte. Insgesamt bietet der Band einen Querschnitt der aktuellen Forschung und eine Plattform gerade auch für jüngere KollegInnen, insbesondere für jene aus türkischen Universitäten. Als Keynote Speaker bietet R.R.R. Smith den Einstieg in die Themen mit seinem Beitrag über die Langlebigkeit kaiserzeitlicher Statuen im spätantiken Aphrodisias im Kontext der zeitgenössischen Ehrenstatuen. Diese Thematik wird anhand der Phasen des Buleuterions in Aphrodisias und seiner Ausstattungen in folgenden Beiträgen wieder aufgegriffen.


Eine Reihe von Beiträgen sind dem lokalen Kontext von Statuen oder den Ausstattungsprogrammen im öffentlichen und privaten Raum gewidmet. Es wird auch das Verhältnis der Provinz Asia zur Hauptstadt des Reiches anhand ihrer Denkmäler untersucht. Weitere Beiträge widmen sich Sarkophagen/Ostotheken. Einen großen Teil des Bandes nehmen Beiträge zu Neufunden oder neuerlich vorgelegten Denkmäler(n) und -gruppen ein, die z.T. Aufsehen erregende Skulpturen vorstellen und neue Ergebnisse bringen.

SoSchrÖAI – Sonderschriften des Österreichischen Archäologischen Instituts in Wien

Seit ihrem ersten Erscheinen 1901 bieten die „Sonderschriften des Österreichischen
Archäologischen Institutes“ (SoSchrÖAI) mittlerweile mit Band 55 eine Plattform für die
monographische Vorlage abschließender Ergebnisse archäologischer Forschungen mit
Fokus auf dem österreichischen und dem Mittelmeerraum. Zudem werden Kongressakten in
dieser Reihe veröffentlicht. Wie für alle Publikationen des Österreichischen Archäologischen
Instituts gilt auch für diese Reihe, dass sie Veröffentlichungen in Deutsch, Englisch und
Französisch offensteht und die Manuskripte einem Peer Review unterzogen werden, für dessen Organisation des Editorial Board zur Verfügung steht. Auch die Sonderschriften des ÖAI zeichnen sich durch qualitativ hochwertige Herstellung der einzelnen Bände aus.


Hrsg.: Österreichisches Archäologisches Institut der ÖAW | ISSN: 1998-8931


Verlagsverzeichnis
Herbst 2018