Bildung

MARIAZELL, MARIAZELLERLAND UND DIE MARIAZELLERBAHN - 2. erweiterte Auflage

„Die Mariazellerbahn“ ist der Begriff für eine Eisenbahnstrecke, der noch heute bei Vielen glänzende Augen hervorruft. Die Mariazellerbahn ist eine bemerkenswerte Schmalspurbahn (760 mm) im Osten Österreichs, die gerne mit der Semmeringbahn und Gebirgsbahnen in der Schweiz verglichen wird. Neben ihrer historischen Bedeutung und ihrem hohen Stellenwert für die Bewohner entlang der Strecke ist sie zu einem bedeutenden Nahverkehrsmittel und einer anerkannten Tourismusbahn geworden („Himmelstreppe“).

MARIAZELL, MARIAZELLERLAND UND DIE MARIAZELLERBAHN

 

2. erweiterte Auflage

Hrsg.: Gerhard ARTL | Roman-Hans GRÖGER | Gerhard H. GÜRTLICH

564 Seiten + 35  | 17 x 24 cm | Softcover| EUR 35,– | ISBN: 978-3-903207-29-5 | ET: 02/2019

 

Erhältlich im Shop!


„Die Mariazellerbahn“ ist der Begriff für eine Eisenbahnstrecke, der noch heute bei Vielen glänzende Augen hervorruft. Die Mariazellerbahn ist eine bemerkenswerte Schmalspurbahn (760 mm) im Osten Österreichs, die gerne mit der Semmeringbahn und Gebirgsbahnen in der Schweiz verglichen wird. Neben ihrer historischen Bedeutung und ihrem hohen Stellenwert für die Bewohner entlang der Strecke ist sie zu einem bedeutenden Nahverkehrsmittel und einer anerkannten Tourismusbahn geworden („Himmelstreppe“).

Der Kern der vorliegenden Publikation war ein Beitrag zur Niederösterreichischen Landesausstellung 2015, "ÖTSCHER:REICH - Die Alpen und wir" FRANKENFELS, WIENERBUCK, NEUBRUCK. Im Jahre 2018 war diese Auflage mit 1.000 gedruckten Exemplaren vergriffen. So entstand der Plan für eine zweite, erweiterte und teilweise ergänzte Auflage. Die Herausgeber bedanken sich bei den "alten" und neuen Autoren für den Detailreichtum ihrer Beiträge und bei allen am Entstehen der vorliegenden 2. Erweiterten Auflage beteiligten Personen und Institutionen, im Besonderen bei der Niederösterreichischen Verkehrsorganisationsgesellschaft - NÖVOG und ihrem bisherigen Geschäftsführer, Dr. Gerhard Stindl, und der neuen Geschäftsführerin, Mag. Barbara Komarek, für ihre Unterstützung sehr herzlich.

Die Herausgeber haben sich wie immer bemüht, Autoren für verschiedene Themenschwerpunkte auch außerhalb der traditionellen Eisenbahngeschichtsschreibung und des Eisenbahnbetriebes zu finden, um auf fast 600 Seiten und 45 Artikeln ein möglichst "buntes Bild" von Mariazell, Mariazellerland und der Mariazellerbahn zeichnen zu können.


Verlagsverzeichnis
Herbst 2018